FIRMUNG 16+   (ab 3. Oberstufe)

 

Was ist ein Sakrament?

Ein Sakrament ist ein feierliches Zeichen, ein Zeichen der besonderen Nähe Gottes. Vor wichtigen Lebensabschnitten (Geburt, Pupertät, Erwachsenwerden, Partnerschaft, Leben in der besonderen Nachfolge Jesu Christi), in wichtigen und/oder schwierigen Lebenssituationen (Prüfung, Krise, Verstrickung in Schuld, Krankheit, Operation, Sterben) dürfen wir die besondere Nähe Gottes erfahren und uns von ihm stärken lassen. Die besondere Nähe Gottes wird durch zeichenhafte Handlungen verdeutlicht und zum Ausdruck gebracht. Bei der Firmung zum Beispiel sind dies Handauflegung, Salbung, Kreuzzeichen und Friedensgruss. Dadurch kommt zum Ausdruck, dass Gott jeden Menschen so annimmt, wie er ist und ihm Lebenskraft, den Heiligen Geist geben will.

 

Um was geht es eigentlich beim Firmweg?

Zunächst einmal geht es um dich und um die Frage nach dem Sinn deines Lebens. Der Firmweg bietet dir die Gelegenheit, dich mit dir und deinem Leben auseinander zu setzen. Als (Klein-)Kind bist du auf Wunsch deiner Eltern getauft worden und in die Tauf-Pfarrei und damit in die römisch-katholische Kirche aufgenommen worden. Gemeinsam mit anderen kannst du beim Firmweg über die Bedeutung der Zugehörigkeit zu dieser Glaubensgemeinschaft für dich und dein Leben nachdenken. Beim Firmweg kannst du mit anderen über den christlichen Glauben und dessen Bedeutung im Leben sprechen. Es geht letztlich für dich um den bewussten, persönlichen Entscheid für Jesus Christus, für den christlichen Glauben und für die christliche Glaubensgemeinschaft. Die Entscheidung, ob du gefirmt wirst, liegt also bei dir. Wenn dir der Glauben an Jesus Christus wichtig ist, wenn du dich bewusst für ihn und für ein Leben in seiner Nachfolge entscheidest, macht es Sinn, wenn du um die Kraft Gottes, um den Heiligen Geist, bittest und dich firmen lässt.

 

Unser Firmweg

Unser Firmweg startet mit dem Infoabend und endet mit der Feier der Firmungen Pfingstsonntag oder Pfingstmontag. Dazwischen gibt's einen Eröffnungsanlass, die Themenanlässe (6 Nachmittage bzw. Abende), Gottesdienste (5) und zwei Samstaganlässe (ganzer Tag).

 

Gruppen

Der Firmweg findet in einer Gruppe von jungen Erwachsenen statt, die aus eigenem Entscheid daran teilnehmen. Motivierte Religionslehrpersonen unserer Kirchgemeinde sowie Freiwillige aus den 3 Pfarreien und der Ortspfarrer begleiten die Firmgruppen.

 

Freiwillig - Verpflichtend

Die Teilnahme am Firmweg ist freiwillig. Wer sich anmeldet, verpflichtet sich zur aktiven und regelmässigen Teilnahme an allen Anlässen. Jede und jeder kann sich im Verlaufe des Kurses entscheiden, ob er/sie gefirmt werden will.

 

Was braucht es, damit ich gefirmt werden kann?

·     Du wirst im Jahr des Empfangs des Firmsakramentes 16 (3. Oberstufe) oder älter

·     Du bist bereit, dich mit Lebens- und Glaubensfragen auseinander zu setzen

·     Du hast den Firmweg und die zugehörigen Anlässe besucht

·     Du bist zu einem Gespräch über deine Motivation zur Firmung bereit

 

Brauche ich eine Firmpatin oder einen Firmpate?

Ja, auch bei der Firmung 16+ spielt der Aspekt der Gemeinschaft eine wichtige Rolle. Es macht Sinn, dass eine dir vertraute gefirmte Person dich auf dem Weg begleitet und quasi als Gewährsmann oder -frau für dich einsteht und dir Wegweisung geben kann im Galuben.

 

Was kostet mich der Firmweg?

Die Kosten für den Firmweg trägt deine Pfarrei. Dich kostet das Projekt Zeit und inneres Engagement. Wir freuen uns auf den neuen Weg für und mit der Jugend, ihre Präsenz und ihre Impulse.

 

Seelsorgeteam der Katholischen Kirchgemeinde Chur

 

DOMPFARREI

Hof 14, 7000 Chur, Tel. 081 252 20 76

dompfarrei@kathkgchur.ch

 

ERLÖSERPFARREI

Tödistrasse 10, 7000 Chur, Tel. 081 284 21 56

erloeserpfarrei@kathkgchur.ch

 

HEILIGKREUZPFARREI

Masanserstrasse 161, 7000 Chur, Tel. 081 353 23 22

heiligkreuzpfarrei@kathkgchur.ch

 

www.kathkgchur.ch

Kath. Kirchgemeinde Chur
Tittwiesenstrasse 8
7000 Chur

 

 

Telefon: 081 286 70 80
Telefax: 081 286 70 82
E-Mail

 

 

 

 

 

Website by deep AG